Rückblick nach den Sommerferien

Liebe Unterstützer/innen der Petition für ein neues Gymnasium West,

heute gebe ich Euch einen kleinen Rückblick auf die letzten drei Monate.

Ende Juni übergaben wir die Petition samt Unterschriften an das staatliche Schulamt und führten ein konstruktives Gespräch mit den zwei Vertreterinnen des Schulamtes. Sie erkannten an Hand der aktuellen Statistik den Bedarf für ein neues Gymnasium für unsere Gegend und erklärten ihre Bereitschaft die Petition intern weiterzugeben.
Nach Gesprächen mit der CDU Gallus und den Grünen im Ortsbeirat 2 sind Anfragen an den Magistrat geschickt worden, er möge den Bedarf für ein neues Gymnasium prüfen.
Wie geht es nun weiter?
Demnächst werden wir uns wieder mit dem Stadtschulamt treffen und hoffentlich erste Einblicke in den Schulentwicklungsplan bekommen. Hierzu kann ich übrigens die Seite https://frankfurt-macht-schule.de empfehlen.

Die Petition habe ich bis zum Jahresende erweitern lassen, sodaß ihr gerne mit mir auf diesem Wege kommunizieren könnt. Es ist auch möglich von der Petitionsseite Unterschriftsbögen und Abrißzettel herunterzuladen und auch gescannte Unterschriften hochzuladen.
Ich bitte euch allen auf jeden Fall weiterhin die Petition an Eltern, Freunde und Bekannte weiterzuleiten, immer mehr Familien ziehen nach Frankfurt und der Bedarf an neuen Schulen wächst mit. Geht zu den Treffen der Ortsbeiräte in eurer Gegend (siehe hierzu die Seite www.stvv.frankfurt.de/parlis2/parlis.html). Hier kann man das Thema Schulen ansprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0