Der Bau schreitet voran

Ich war neulich bei der OBR2 Sitzung dabei und kann folgendes über Gymnasium West berichten.
Die Leiterin der Planungsgruppe für das neue Gymnasium am Römerhof, Judith Prager, hat unter TOP2 ausführlich über die Entwicklung der neuen Schule informiert.
Es werden zwei Bauabschnitte geben. Im Bauabschnitt 1 werden 3 Schulgebäude hinter dem Bowlingzentrum am Römerhof entstehen. Diese Phase soll ca. 3 Jahre dauern und ist für die 5. bis 7. Klassen gedacht. Die 3 Schulgebäude sind 3-geschossig und werden das Unterrichten von allen Fächern für die Klassen 5 bis 7 ermöglichen. Eine Sporthalle wird zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Gelände gebaut. Das bedeutet für alle neuen Schüler*innen wahrscheinlich eine kurze Reise nach Nied, um dort eine Sporthalle zu nutzen. Im Bauabschnitt 2 werden die späteren Klassen 8 bis 10 untergebracht.
Die Pavillons für die neuen Schule werden demnächst eintreffen. Das Gelände wird bereits planiert und eine Zufahrt für Baufahrzeuge ist neben dem Bowlingzentrum zu sehen.
Das künftige Schulgelände wird sich laut Frau Prager weiter links von der Schule Richtung Sportanlage Rebstock befinden.


Weitere Informationen zum Gymnasium West könnt ihr auf der Homepage finden:
www.gymnasium-roemerhof.de/.

Folgende Zeitungsartikel könnten auch von Interesse sein:

www.fnp.de/lokales/frankfurt/Im-Sommer-eroeffnet-das-neue-Gymnasium-am-Roemerhof;art675,2964067

www.fr.de/frankfurt/gymnasium-roemerhof-unterrichtsstart-in-provisorischen-containern-a-1489102